KÜNSTLER’S Weinbar & Handel GbR

Westermühlstraße 39
80469 München

+49 89 46 13 90 06
mail@kuenstlers-weinbar.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Samstag 15:00 – 22:00
Montags, Sonn- und Feiertage geschlossen

FB IG
  /  News   /  Unsere Story
Weinbar München, Alexandra Künstler, Michael Künstler

Unsere Story

Wie alles begann…

Nun haben wir bereits vier Wochen geöffnet. Wie die Zeit rennt. Wir sind sehr dankbar, dass das Künstler’s von Anfang an so gut angenommen wird und wir so viele liebe Gäste begrüßen dürfen! So langsam können wir ein bisschen durchatmen nach sehr intensiven Wochen der Vorbereitung und des Starts. Somit erzähle ich Euch gerne mal, wie alles begann.

Hinter den Kulissen

Michi und ich haben uns kennengelernt im Vintage Selection, der Weinbar in der Westermühlstr. 39. Eine gemütliche Weinbar, um ein schönes Glas Wein zu genießen. Ich habe mich immer gefreut, wenn Michi den Laden schmiss und wir von ihm bedient wurden. Einfach sympathisch und liebenswert! Naja, dass die Liebe zum Wein auch zur Liebe zwischen uns geführt hat, ist ja mittlerweile Geschichte. : )  Schon damals dachte ich mir, eigentlich müsste Michi den Laden führen. Eine eigene Weinbar, das wäre doch genau das Richtige für ihn. Nun gut, er hat sich beruflich verändert, aber der Gedanke an eine eigene Weinbar war gesät. Aber so wirklich gesucht nach einem passenden Objekt haben wir nicht. Die Westermühlstr. 39 wär’s! Und was Vergleichbares, wo nur auftreiben? Zwei Jahre gingen ins Land, das Vintage Selection hatte mittlerweile seine Türen geschlossen. Vermieter? Ja, da gibt es wohl neue. Aber der Datenschutz hat gut funktioniert, somit wurde da nichts preisgegeben.

Der entscheidende Anruf

Eines Abends kam der entscheidende Anruf von unserer Freundin Silvi, die in der unmittelbaren Nachbarschaft der Weinbar wohnt. Es gibt neue Vermieter, die sind gerade da. Nicht lange fackeln, Michi ist direkt hingeradelt und hat uns ins Spiel gebracht. Für uns war direkt klar, wenn wir den Zuschlag bekommen, dann machen wir’s. Auch wenn keine lange Vorbereitungsphase bleibt. Chancen sind dazu da, ergriffen zu werden. Ein paar Treffen, Gespräche, Verhandlungen… Bangen, bekommen wir den Zuschlag oder nicht, sieht unser Leben ab morgen anders aus als bisher. Wir waren so aufgeregt. Und dann kam der nächste entscheidende Anruf, wir bekamen die erhoffte Zusage.

In acht Wochen zur Weinbar

Am 04. Juli haben wir den Mietvertrag unterschrieben, zum 15. August. Bis zum 29. August haben wir uns Zeit gegeben zu eröffnen. Realistisch? Naja, zwischendurch haben wir schon gebangt, ob wir das zeitlich alles schaffen. Denn natürlich war allerhand zu organisieren, Businessplan schreiben, Finanzierung klären, ein Unternehmen gründen, die Weinkarte bestimmen, mit Winzern sprechen. Besonders viel Mühe haben wir uns beim Weine verkosten gegeben, denn es kommt kein Wein auf unsere Weinkarte, den wir nicht persönlich verkostet haben. ; )  Und dann wollte die Weinbar noch renoviert werden, viele kleine Reparaturarbeiten, die Wände streichen, das Holz in neuen Glanz bringen. Da sind zwei Wochen ganz schnell rum… Gottseidank konnten wir auf family & friends zählen. Mein Dad war eine Woche da und hat repariert, was zu reparieren war. Waren wir froh, ihn da zu haben, denn der beste Papa der Welt kann einfach alles!

Unser Hauswein

Und natürlich wollten wir einen Hauswein. Michi kennt viele Winzer seit vielen vielen Jahren, es ist ein freundschaftliches Verhältnis entstanden und die Weine sind über die Jahrgänge hinweg einfach super. Somit war es gar nicht so einfach zu entscheiden, mit welchem Winzer wir unseren Hauswein kreieren. Die Wahl ist auf Jens Bettenheimer gefallen. Warum? Weil wir von seinen Weinen überzeugt sind und im letzten Jahr auf dem Weingut Bettenheimer unsere Hochzeit gefeiert haben. Somit passt er ideal in unsere persönliche Story aus Wein und Liebe.

 

Es gibt natürlich so viel mehr zu erzählen. Vielleicht machen wir an der Stelle weiter bei einem guten Glas Wein im Künstler’s.  : )